Noch keine Kommentare

Herzen, die sich formen lassen…

Letzthin fragte ich mich, weshalb ich so gern mit Jüngern zusammen bin. Was zieht mich an einem Jünger an? Warum verbringe ich so gerne Zeit mit Jüngern?

Mein Schluss daraus ist ganz einfach: Jünger haben formbare Herzen. Dies macht einen Menschen interessant, liebenswert und man will von einer solchen Person lernen. Jünger haben auch ein unbändiges Verlangen, sich zu verbessern. Sie sind froh, wenn man sie korrigiert.
Als Gott im Alten Testament etwas Grosses tun wollte, formte er zuerst das Herz von David. Dies nahm viel Zeit in Anspruch. Doch dann konnte Gott durch David ein gewaltiges Friedensreich hier auf Erden führen. David liess sein Herz von Gott formen.

Wie formt Gott dein Herz?

  • In der täglichen Zeit mit dem König
  • In der Mentoring Beziehung und allgemein in Beziehungen
  • Im täglichen Hören auf den Heiligen Geist und tun was er sagt
  • Indem du ehrlich bist mit dir selber
  • durch Umstände

Es lohnt sich, dein Herz von Gott Formen zu lassen. Was dabei herauskommt ist wunderbar und sehr anziehend. Der Schreiber des Hebräerbriefes sagt dazu in Kapitel 12, Vers 11:
«Eine strenge Erziehung bereitet im Augenblick scheinbar keine Freude, sondern Schmerz. Später dagegen schenkt sie denen, die durch diese Schule gegangen sind, Gerechtigkeit als ihre heilsame Frucht.» (Basisbibel)

Und David sagt in Psalm 51, Vers 8:
«Ja, du hast Gefallen an der Wahrheit, die ein Mensch in seinem Inneren sucht. Forsche ich nach ihr im Verborgenen, soll deine Weisheit mich dabei leiten.» (Basisbibel)

Lass Gott dein Herz formen und geniesse die Frucht davon.

Alex

Einen Kommentar posten


© 2022 city church Zürich | Impressum | Datenschutz