Noch keine Kommentare

Gottes Wort und Gottes Kraft!

Was wäre, wenn das Evangelium nur Worte wären, an die wir glauben können, um so sicher zu sein, dass wir errettet sind?

Es wäre langweilig und kraftlos! Ist es das?

Das Evangelium ist unbezwingbar und stark, überall wo es gepredigt wird! Denn ihm folgen Zeichen und Wunder! Paulus erinnert sich an seine erste Zeit mit den Thessalonichern: «…denn unser Evangelium ist nicht nur im Wort zu euch gekommen, sondern auch in Kraft und im Heiligen Geist». Jesus hat alle geheilt und zudem seine Jünger mit der Vollmacht ausgestattet Dämonen auszutreiben und Kranke zu heilen, so kannst du es z.B. in Markus 3,15 nachlesen. Zeugnisse und Erlebnisse in den letzten Wochen und Monaten bestärken uns, noch viel mehr nach Gottes übernatürlichem Eingreifen zu streben, denn Gottes Wort und Gottes Kraft müssen Hand in Hand gehen!

Jesus ist gekommen um den Vater bekannt zu machen. Im festen Glauben an den Vater hat er das Reich Gottes zu uns gebracht. Dazu gehörten auch innere Wiederherstellung und die körperliche Heilung des Menschen. Heilung und Befreiung ist nicht alles. Das Evangelium geht viel tiefer und ist noch viel weiter! Aber es ist eine unverrückbare Tatsache, dass überall dort, wo das Evangelium gepredigt wird, Jesus auch die Kranken heilt.

Aus diesem Grund, liebe Jünger, wollen wir unaufhörlich das Evangelium verkündigen UND für Kranke im Namen Jesus beten. Viele wurden schon geheilt, viele werden noch Heilung erfahren. Lasst uns gemeinsam darin wachsen und vor allem von Jesus Christus lernen. Hier die Botschaft «Den Glauben Kranke zu heilen» von Mathias.

Glory! Hansjörg Stadelmann

Einen Kommentar posten


© 2021 city church Zürich | Impressum | Datenschutz