Noch keine Kommentare

Gebet verändert alles!

Auf dem Gebet liegen die grössten Verheissungen. Jesus sagt z.B. kurz und knapp: «Bittet so wird euch gegeben!» Mt 7,7 Da stellt sich automatische die Frage: Geben wir dem Gebet und der Fürbitte den Platz, den sie verdienen? Warum liegen wir unserem Daddy nicht mehr in den Ohren, wenn Jesus uns doch immer wieder dazu auffordert, beharrlich zu bitten?

Lies folgende Stellen zur Ermutigung: Mt 18,19.20; LK 5,5-13; Lk 18,1-8; Joh 15,6.7

Ich möchte dir heute einen einfachen Weg zeigen, wie du in deiner persönlichen Fürbitte wachsen kannst. Starte mit der Blume der Dankbarkeit. Lasse diese zusammen mit dem Heiligen Geist wachsen. Notiere für jedes Blütenblatt der Blume einen Bereich, für den du danken möchtest. Nun fülle die Blütenblätter mit konkreten Namen, Projekten, Diensten etc. In einem zweiten Schritt verwandelst du die Blume der Dankbarkeit in eine Blume der Fürbitte.

Starte mal mit nur 10 min konkreter Fürbitte am Tag. Lass dich dabei vom Heiligen Geist führen. Er wird dir aufzeigen, welche Personen und Themen an diesem Tag dran sind. Bald wirst du erleben, wie Gott ein Gebet nach dem anderen erhört und mit dir auch ganz konkret über deine Anliegen spricht.

Bist du bereit dazu, der Fürbitte einen wichtigen Platz in deinem Leben zu geben, auch wenn dies einen gewissen zeitlichen Aufwand bedeutet?

Ich wünsche dir von ganzem Herzen viele Freude und Kraft!

Glory! Hansjörg Stadelmann

Einen Kommentar posten


© 2021 city church Zürich | Impressum | Datenschutz