Noch keine Kommentare

Als 360˚ Jünger leben

Als ich als Kind im Züri Zoo eine Schneeeule sah war ich sehr überrascht. Die Eule sass ruhig auf ihrem Ast und drehte plötzlich ihren Kopf um 180˚. Das war für mich faszinierend und gruselig zugleich. Ich probierte meinen Kopf zu drehen, aber ich schaffte nicht mehr als einen rechten Winkel. Mir wurde klar: Wer ein 360˚ Sichtfeld hat ist klar im Vorteil gegenüber dem, der nur einen kleinen Ausschnitt sieht.

Seit einigen Tagen spielt der Heilige Geist den Begriff «360˚» zu meinem Geist. Folgende Gedanken möchte ich mit euch dazu teilen:

Jünger haben keine Scheuklappen und sind umsichtig. Sie können durch den Heiligen Geist die natürliche und die geistliche Welt in einem 360˚ Winkel erfassen. Es bedeutet aber auch, dass Jünger Jesus keinen Lebensbereich von der Herrschaft Jesus ausklammern, sei es das Denken, die Willenskraft, die Gefühle, den Körper, die Sexualität, die Beziehungen, den Umgang mit Geld und Zeit etc… Jesus herrscht 360˚ in unserem Leben!

Eine weitere vorzügliche Eigenschaft eines 360˚ Jüngers ist, dass er durch den Heiligen Geist prophetisch mehr und mehr tiefe Einsicht in die Geschehnisse in und um sich herum gewinnt. So ist er wie Paulus und die ersten Jünger allezeit vorbereitet und bereit für das, was Jesus mit ihm vorhat.

David sagt im Psalm 139,5.6:  Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar, zu hoch, als dass ich sie fassen könnte!

Lade den Heilige Geist jetzt ein, 360˚ in deinem Leben zu regieren!

Glory! Hansjörg Stadelmann

Einen Kommentar posten


© 2021 city church Zürich | Impressum | Datenschutz