Noch keine Kommentare

Deine geistliche Immunität stärken

Seit geraumer Zeit beschäftigt uns das berühmteste Virus aller Zeiten, Covid 19. Was können wir von der Funktion eines Virus lernen? Das Virus greift deinen Körper an. Durch den Kampf wird dein Immunsystem aktiviert und du besiegst das Virus. Krank werden bedeutet also nur, dass dein Immunsystem trainiert und letztendlich gestärkt wird. Falls dein Immunsystem zu schwach ist, brauchst du medizinische Unterstützung, Gebet, gesunde Ernährung, frische Luft, Bewegung, usw., um es zu stärken und so den Virus zu überwinden.

Mit unserem geistlichen Immunsystem verhält es sich ähnlich. Wir leben als Jünger von Jesus in einem vom Feind besetzten Gebiet und haben den Auftrag, dieses für unseren König Jesus zurückzugewinnen. Aus diesem Grund erleben wir regelmässig Anfechtung respektive Prüfungen. Wie unser Immunsystem brauchen wir diese Kämpfe, um zu wachsen und uns zu bewähren. Falls unser geistliches Abwehrsystem nicht intakt ist, brauchen wir die Unterstützung von Geschwistern, welche uns wieder helfen geistlich gestärkt zu sein.
«Meine Brüder, achtet es für lauter Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen geratet, da ihr ja wisst, dass die Bewährung eures Glaubens standhaftes Ausharren bewirkt. Das standhafte Ausharren aber soll ein vollkommenes Werk haben, damit ihr vollkommen und vollständig seid und es euch an nichts mangelt.» Jakobus 1,1

Wie können wir unser geistliches Immunsystem fit halten? In Epheser 6, Verse 11 – 18, beschreibt Paulus einen römischen Soldaten und vergleicht dessen Ausrüstung mit der Unseren. Besonders hervorheben möchte ich dabei das Wort Gottes und das Gebet:

1. Studiere täglich das Wort Gottes
Petrus schreibt in seinem 1. Brief im Kapitel 2,2, dass wir begierig sein sollen nach Gottes Wort, wie neugeborene Kinder nach der Muttermilch. Die Muttermilch enthält alles, was ein Kind braucht: Nährwerte, Abwehrstoffe, Vitamine etc. Das tägliche Studium von Gottes Wort stärkt dein geistliches Immunsystem. Je mehr du dich damit beschäftigst, umso mehr möchtest du davon.

2. Verbringe täglich ausreichend Zeit im Gebet
Am Schluss der Waffenrüstung in Eph. 6,11 wird das Gebet erwähnt, welches man gut als den siebten Teil der Waffenrüstung bezeichnen kann. Wir sollen beten, flehen und wachen. Das heisst Gebet hält uns wach und stärkt den Leib von Jesus, da wir auch für andere Menschen beten.
Beten wir also Füreinander, auch für alle, die in Quarantäne sind und diejenigen, welche Symptome haben. Weiter wollten wir auch für unsere Regierung, in dieser speziellen Situation, beten (1. Tim. 2,f).

Lass uns auf unseren Körper und unseren Geist achten, damit BEIDE Immunsysteme täglich gestärkt sind.

Sägä, Gsundheit und Sieg im Name Jesus – Alex Scherrer

Einen Kommentar posten


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz