2

Die Namen Gottes: «Herr» oder «HERR», was verbirgt sich dahinter?

In der Bibel findest du über 950 Namen, Bezeichnungen und Titel für Gott! Es lohnt sich, all diese Namen Gottes etwas näher anzuschauen, denn hinter jedem Namen verbirgt sich ein Charakterzug Gottes. Die Hauptnamen sind Jahwe (YWHW), Elohim, Adonai, Jesus Christus und Herr.

Gott offenbarte im Lauf der Geschichte auch seinen persönlichen Namen: YHWH – Ich BIN der ich BIN (Ex 3,14; 6,1-3). YHWH ist der wichtigste Namen Gottes, aus Furcht den Namen Gottes zu missbrauchen, ersetzten die Juden im Laufe der Zeit YHWH durch Adonai, was Herr im Allgemeinen bedeutet und auch ein wichtiger Name für Gott ist. Aus dieser Ehrfurcht heraus ist es den Juden leider verwehrt, Gott bei seinem persönlichen Namen anzurufen. Auch Jesus wird mit Herr (griech. Kyros, vergleichbar mit dem hebräischen Adonai) angesprochen.

Auch in deiner Bibel findest du den Namen YHWH nicht, aber es gibt einen wichtigen Hinweis auf den Namen YHWH überall dort wo «HERR», in Grossbuchstaben steht, verbirgt sich YHWH dahinter. Achte darauf und du wirst spannende Entdeckungen machen. So heisst es z.B. im Joel 3,5 «Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des HERR anruft, wird gerettet werden…»

Hier geht’s zu einer Studie über die 950 Namen, Bezeichnungen und Titel für Gott.

Ich wünsche dir viel Freude und Offenbarung mit den Namen Gottes.

Glory! Hansjörg Stadelmann

Kommentare ( 2)

  1. Antworten
    Daniel sagt

    Warum nennt sich aber Gott selber im Hesekiel der Herr (Adoni) und diese Bezeichnung trägt Jesus im NT – haben wir heute zwei Herren?

  2. Antworten
    Hansjörg Stadelmann sagt

    Hallo Daniel
    Danke für deine Präzisierung, Gott offenbart sich als Adonai, das ist korrekt.
    Wir haben die Aussage ergänzt: YHWH ist der wichtigste Namen Gottes, aus Furcht den Namen Gottes zu missbrauchen, ersetzten die Juden im Laufe der Zeit YHWH durch Adonai, was Herr im Allgemeinen bedeutet ***und auch ein wichtiger Name für Gott ist.***

Kommentar schreiben


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz