Noch keine Kommentare

Gebet: Söhne und Töchter ins Reich Gottes rufen!

Durch den Propheten Jesaja bin ich auf ein sehr kraftvolles Gebet gestossen, das ich seit einiger Zeit regelmässig bete.

In dieser eindrücklichen Stelle ruft Gott seine Söhne und Töchter zu sich nach Hause. Es sind Söhne und Töchter von denen Gott sagt, dass sie zwar Ohren haben aber nicht hören, dass sie wohl Augen haben aber nicht sehen! Doch hat Gott sie zu seiner Ehre geschaffen! Auch hier und jetzt gilt seine Liebe den verlorenen Söhnen und Töchtern! Der Tag kommt, an dem Gott sein Volk zurück an den Tisch im Reich Gottes ruft! Dann werden sie kommen, von Osten, von Westen, von Norden und von Süden…!

Hier die Worte, die Gott durch den Propheten Jesaja spricht: «Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir. Ich will deinen Samen vom Osten herführen und dich vom Westen her sammeln. Ich will zum Norden sagen: Gib her! und zum Süden: Halte nicht zurück! Bringe meine Söhne aus der Ferne herbei und meine Töchter vom Ende der Welt, einen jeden, der mit meinem Namen genannt ist und den ich zu meiner Ehre geschaffen habe, den ich gebildet und gemacht habe. Bringe hervor das blinde Volk, das doch Augen hat, und die Tauben, die doch Ohren haben!» Jesaja 43,6-7

Ich lade dich ein, deine Stimme im Gebet zu erheben, um die verlorenen Söhne und Töchter aus allen vier Himmelsrichtungen für das Reich Gottes einzufordern. Auch wenn Gott diese Worte durch Jesaja an das Volk Israel gerichtet hat, so ist es doch auch für uns ein sehr starkes Gebet, um die verlorenen Söhne und Töchter nach Hause zu rufen! Dein Gebet, die Proklamation, dein Rufen im Geist bereitet vielen Söhnen und Töchtern jetzt gerade den Weg nach Hause vor! Das ist ein Teil dessen, was wir aktuell erleben.

Rund 780 Jahre nach Jesaja sagt Jesus zu seinen Jüngern: «… Und sie werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, und zu Tisch sitzen im Reich Gottes.  Und siehe, es sind Letzte, die werden Ersten, sein; und es sind Erste, die werden Letzte sein.» Lukas 13,29-30. Was für ein Segen und eine Freude dies sein wird!

Glory! Hansjörg Stadelmann

Kommentar schreiben


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz