Noch keine Kommentare

7 Ideen wie du mit Familie & Freunden Gemeinschaft mit Jesus erleben kannst!

Ich möchte dir 7 Möglichkeiten aufzeigen, wie du in deinem «Haus», mit deiner Familie und mit deinen Freunden eine starke Zeit der Gemeinschaft mit Jesus haben kannst. Zum Start ist es wichtig, dass du dir keine zu hohen Ziele setzt. Rufe deine kleine Gemeinschaft mit dem Ziel zusammen, 15 – 20 Minuten zusammen in der Gemeinschaft mit Jesus zu verbringen. Folgende Ideen haben sich auch in meiner eigenen Familie gut bewährt und können beliebig zusammengestellt werden.

1. Der Herzensaustausch

Jede Person erzählt in kurzen Worten wie es um ihr Herz steht. Wie geht es in der Beziehung zu Jesus? Was läuft im Leben gut, was bereitet Schmerzen? Seid kurz und ehrlich. Der Herzensaustausch öffnet im wahrsten Sinn des Wortes die Herzen!

2. Erlebnis mit Gott

Gib der Gemeinschaft die Möglichkeit ein Erlebnis mit Jesus aus den vergangenen Tagen zu erzählen. Wurde jemand geheilt? Gab es eine Gebetserhörung? Gab es eine Taufe oder hat Gott ein Wunder getan? Betone dabei, dass jedes persönliche Erlebnis mit Gott ein wichtiges Erlebnis ist.

3. Die Erkenntnis aus der Bibel

Öffne die Runde, damit alle die in den letzten Tagen eine Erkenntnis aus dem Wort Gottes gewonnen haben, diese teilen können.

4. Die spontane Kurzpredigt

Die spontane Kurzpredigt macht Spass und bringt viel Inspiration. Beim ersten Mal sind die Leute vielleicht ein bisschen zurückhaltend. Es geht wie folgt: Jemand wählt eine Bibelstelle für eine Person aus und gibt der Person die geöffnete Bibel. Die Person kann die Bibelstelle bis zu dreimal ablehnen, was jedoch selten passiert. Dann liest die Person den kurzen Bibeltext laut vor und beginnt mit eigenen Worten zu beschreiben was im Wort Gottes steht. Die kurze Predigt wird mit einem klaren Appell abgeschlossen. Anschliessend darf die Person für jemand anders eine Bibelstelle aussuchen.

5. Das Bibelquiz

Jemand wählt für eine Person eine Bibelstelle aus, liest sie vor, sagt jedoch nicht wo es steht. Um herauszufinden um welche Bibelstelle es sich handelt darf die zweite Person Fragen stellen, die jedoch nur mit Ja oder Nein beantwortet werden dürfen. Also zum Beispiel: Steht es im Neuen Testament? Ist es in einem Evangelium? Ist es das Johannes-Evangelium? Ist es das Kapitel 20? Sobald es ein Nein gibt darf jemand anders weiterraten. Bei diesem Spiel geht es darum, durch Überlegungen und Eingrenzungen eine Bibelstelle zu orten.

6. Das Hören auf Gott

Füreinander auf Gott zu hören ist sehr beliebt und absolut kraftvoll! Die ganze Gruppe hört für eine Person prophetisch, schreibt sich ihre Eindrücke auf und gibt sie dann der Person weiter. Der einzelne erfährt, wie einfach es ist Gottes Stimme zu hören, gleichzeitig wird jeder mit einem prophetischen Wort gesegnet. Wichtig ist dabei, dass in dieser Form nur aufbauende Worte weitergegeben werden.

7. Das Segensgebet

Das Segensgebet eignet sich sehr gut in Kombination mit dem Herzensaustausch oder dem Hören auf Gott. Es bildet auch einen genialen Abschluss der gemeinsamen Zeit. Das ganze Haus legt einer Person die Hände auf und spricht den Segen Gottes mit eigenen Worten oder in Form von Bibelstellen über der Person aus.

Ich wünsche dir viel Freude und eine super kraftvolle Zeit mit deinem «Haus»!

Glory! Hansjörg Stadelmann

 

Kommentar schreiben


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz