Noch keine Kommentare

Was tut ein Jünger Jesus?

Wir hören immer wieder die Frage, was denn genau die Aufgabe eines Jüngers ist. Lasst uns dazu das Wort Gottes aufschlagen. In Markus 3,13 wird die Geschichte beschrieben, wie Jesus seine Jünger beruft: «Und er stieg auf den Berg und rief zu sich, welche er wollte; und sie kamen zu ihm.  Und er bestimmte zwölf, die bei ihm sein sollten und die er aussandte, um zu verkündigen, und die Vollmacht haben sollten, die Krankheiten zu heilen und die Dämonen auszutreiben…»

Die erste Aufgabe eines Jüngers ist es (1) bei Jesus zu sein, um von seiner Beziehung zum Vater zu lernen und sein Wesen anzunehmen. Dann hat Jesus seine Jünger ausgebildet und ausgesandt (2) das Evangelium zu verkündigen und er gab ihnen die (3) Vollmacht Krankheiten zu heilen und Dämonen auszutreiben.

Für diese Grundausbildung blieben die Jünger drei Jahre bei ihrem Meister Jesus. Nach seinem Tod und seiner Auferstehung hat Jesus seine Jünger beauftragt diejenigen, die ihm nachfolgen wollen (4) zu Taufen und so alle Nationen zu (5) Jüngern zu machen.

Du siehst, das Leben als Jünger Jesu ist geprägt von Gemeinschaft mit dem Vater und dem Auftrag neue Jünger zu machen. 

Glory! Hansjörg Stadelmann

Hier sind die fünf Disziplinen eines Jüngers nochmals kurz zusammengefasst:

 

Kommentar schreiben


© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz