Noch keine Kommentare

Die Kraft des Segnens am Arbeitsplatz

Vor einigen Wochen erzählte eine der Frauen in meiner Kleingruppe, dass sie begonnen hatte jeden Morgen Segen über die Chefetage ihres Geschäfts auszusprechen. Schon einige Tage später trafen genau diese „gesegneten Chefs“ überraschende und für alle sehr entlastende Entscheidungen für das Unternehmen. Dieses Zeugnis hat mich sehr berührt; ich musste an meine eigene Arbeitssituation denken und an die Unzufriedenheit und Resignation, welche sich diesbezüglich in den letzten Monaten bei mir angestaut hatte.

Hoch motiviert begann ich also ebenfalls vor jedem Arbeitstag Segen, Gelingen, Frieden und Gottes Herrschaft über meinen Chefs und dem ganzem Team auszusprechen… Innerhalb von nur 3 Wochen wurden Schulungen geplant, von denen wir schon seit Jahren reden. Geräte, die wir seid einem halben Jahr beantragt hatten, wurden auf einmal genehmigt, und ich hatte das konstruktivste Mitarbeitergespräch seit ich dort arbeite.

Habe ich vorher nicht gebetet? Doch, aber eigentlich habe ich Gott mehr gesagt, was alles nicht gut ist und was die anderen falsch machen. Dadurch, dass ich einfach gesegnet und gedankt habe, hat Gott mir erstens einen neuen Blick für die Verantwortungsträger im Labor gegeben und zweitens hat er mir bezüglich meines eigenen Verhaltens den Spiegel vorgehalten und mich korrigiert.

Hast auch du einen Bereicht, Arbeitsplatz, Familie, Nachbarn, Finanzen usw. an dem du Hilfe brauchst? Erhebe deine Hände zum Segen und staune über Gottes souveränes Eingreifen.

Herzliche Segensgrüsse, Anette Schütz

Kommentar schreiben

© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz