Noch keine Kommentare

Deine Gedanken in Gottes Hand

Unsere Gedanken bestimmen unser Leben. So wie wir denken, werden wir. Susanne Wespi hat uns am Sonntag gelehrt, dass nur 3% der menschlichen Gedanken positiv sind. Was für ein Potential, wenn die restlichen 97% auch positiv werden. Desshalb lehrt uns die Bibel, unsere Gedanken Jesus zu unterstellen. Meine Gedanken sollen Jesus gehorchen! 2. Kor 10,5
Ein weiterer Schlüssel zu geordneten, Gott gefälligen, positiven Gedanken finden wir in Phil 4,6: „Sorgt euch um nichts; sondern in allem lasst durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!“

  1. Stelle deine Gedanken im Gebet unter die Herrschaft von Jesus Christus
  2. Bringe deine Anliegen zum Vater im Himmel
  3. Danke dem Vater im Himmel für Alles

Dies führt zum Frieden Gottes in deinem Leben. Dieser Friede schützt deine Gedanken und dein Herz. Du hast gute Gedanken, die wiederum gute Taten zur Folgen haben werden. Hier gehts zur Botschaft: «Wie der Heilige Geist deine Gedanken prägt».
Herzlich, Alex Scherrer

Kommentar schreiben


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz