Noch keine Kommentare

Gottesfurcht

Gottesfurcht war für mich ein Begriff, der im ersten Moment  gar nicht zu einer Beziehung als Kinder Gottes zu ihrem himmlischen Vater passt. Und andererseits begegnet er uns an so vielen Stellen in der Bibel als ein grundlegendes Kennzeichen eines wahren Christen. Meine erste Reaktion war, Gottesfurcht auf das Bewusstsein der Grösse und Erhabenheit Gottes beschränken zu wollen. Doch die vielen Stellen in der Bibel, die von Gottesfurcht sprechen, machen klar, dass dies bloss ein Aspekt der Gottesfurcht ist. Gottesfurcht ist ebenso das Bewusstsein, unter den Augen dieses Gottes sein Leben zu führen.

Lebe im Bewusstsein, dass Jesus immer neben dir steht.

Es ist der eindeutige Wille unseres Gottes, dass wir ein heiliges Leben führen: „Die Furcht des Herrn ist das Böse hassen“ (Spr 8,13). Wer Gott ehren möchte scheut sich, etwas zu tun, was der Heiligkeit Gottes widerspricht. Das ist keine Angst, sondern eine heilige Sorgfalt, die alles vermeidet, was die Ehre Gottes beeinträchtigen könnte. Da wird offensichtlich, was wahrer Gottesfurcht vorangeht: Das Sterben, begraben werden und Auferstehen mit Jesus. Wie wunderbar, dass Gott das für jeden von uns bereithält!

Es ist gewaltig was die Bibel alles zum Thema Gottesfurcht sagt:

Gottesfurcht …
… ist die Frucht einer echten Bekehrung (Jer 32,37–41)
… ist Ehrfurcht und Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes (Jes 66,2; 3. Mo 19,32)
… ist der Schlüssel zu echter Weisheit (Hiob 28,28; Ps 111,10; 25,12; Spr 1,7; 9,10)
… ist besser als Menschenfurcht (Lk 12,5; 1. Pet 3,14.15; 2. Mo 1,17)
… wird erlangt durch Gebet (Ps 86,11) und durch das Hören auf Gott (Spr 2,1–5;
Apg 10,22.33)
… kann gelernt werden (5. Mo 14,23; 17,19; 31,12)
… zeigt sich bei der täglichen Arbeit (Kol 3,22)
… zeigt sich, wenn keiner zusieht (1. Mo 39,9)
… war ein Kennzeichen der ersten Christen (Apg 9,31)
… hat Segen zur Folge (Ps 33,18; 34,10; 61,5; Spr 14,26.27; Pred 8,12; Lk 1,50)
… ist Heiligkeit im Wandel (1. Pet 1,14–19; 3,2; 2. Kor 7,1)
… trennt vom Bösen (Spr 16,6)
… und Demut gehen Hand in Hand (Eph 5,21)
Hier geht’s zur Botschaft: «Gottesfurcht, das verschwiegene Nugget»

Seid gesegnet und ermutigt in dieser heiligen Sorgfalt zu leben!
Von Herzen, Rahel Geisser

Kommentar schreiben


© 2020 city church Zürich | Impressum | Datenschutz