Noch keine Kommentare

Der Glaube eines Jüngers

Das Wort „Glaube“ wird heute sehr oft in einem Zusammenhang gebraucht, der absolut nichts mit dem biblischen Verständnis von Glaube zu tun hat, z.B.:

  • „Ich glaube, sie kommt pünktlich.“
  • „Ich glaube, die Lösung ist 425.“
  • „Ich glaube, morgen wird es schönes Wetter.“

Einmal fragte der reformierte Pfarrer uns provokativ im Konfirmations-Unterricht: „He, was glaubsch eigentlich?!?“ Ich sah ihn an und meinte das könne ich ihm schon sagen und erklärte, dass ich glaube, dass Jesus der Sohn Gottes sei, dass er für unsere Sünden starb, dass wir Vergebung haben können. Es war ein wunderschönes, klares Glaubensbekenntnis. Interessanterweise war ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekehrt. Es war am darauffolgenden Abend, dass ich persönlich zum ersten Mal zu Jesus betete, ihm meine Sünden bekannte, Busse tat und erfuhr was Vergebung bedeutet. Wir können das „Richtige“ glauben und es bedeutet absolut nichts, solange es uns nicht in die Aktion führt.
Der biblische Glaube ist ein Glaube, der die Menschen zum Handeln veranlasst. In Hebräer 11 lesen wir von diversen Glaubenshelden:

  • Von Noah, der anfing ein Boot zu bauen, obwohl es noch nicht mal nach Regen aussah und er wohl keinen Schimmer hatte, wie er all die wilden Tiere in die Arche bringen sollte.
  • Von Abraham, der alles Bekannte hinter sich liess, um in ein verheissenes, ihm noch unbekanntes Land zu ziehen.
  • Von Mose, der es vorzog, mit dem Volk Gottes Bedrängnis zu erleiden, anstatt den vergänglichen Genuss der Sünde zu haben und als Sohn der Pharaotochter zu gelten.

Persönlich finde ich es sehr hilfreich, das Wort „Glaube“ durch „Gehorsam“ zu ersetzen. Dann heisst es plötzlich nicht mehr „Ich möchte diese Woche einen starken Glauben, um für Kranke zu beten“, sondern „Ich möchte diese Woche so gehorsam sein, dass ich für Kranke bete“. Und schon sind wir mitten in der Aktion!
Lasst uns gemeinsam entdecken was es heisst zu glauben und wie wir mit unserem Glauben Gott Ehre machen können!
Hier gehts zu den Botschaften: Den Glauben an Gott — Hebr 6,1 — Teil 1 und Den Glauben an Gott – Hebr 6,1 – Teil 2
Alles Liebe, Rahel Geisser

Kommentar schreiben

© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz