Noch keine Kommentare

Warst du bereits an deiner eigenen Beerdigung?

Oft wird die Taufe als wichtiger aber auch einfach symbolischer Schritt betrachtet. Doch die Taufe ist viel mehr als symbolisch. Sie ist ein essentieller Bestandteil der Wiedergeburt. Denn bei der Taufe geht es darum, mit Jesus zu sterben, mit Jesus begraben zu werden und mit Jesus zu auferstehen. 
In Römer 6,4 steht dazu: „Durch die Taufe sind wir also mit Christus gestorben und begraben. Und wie Christus durch die Herrlichkeit und Macht seines Vaters von den Toten auferweckt wurde, so sollen auch wir ein neues Leben führen.“
Durch diesen Tod mit Jesus verliert die Sünde ihr Anrecht an dir. Dazu Römer 6,7: „Denn wer gestorben ist, der ist frei geworden von der Sünde.“ Das heisst nicht, dass du nie mehr Versuchungen ausgesetzt bist oder nie mehr ein „Unfall“ geschieht. Doch du bist dann nicht mehr der Knecht der Sünde und sie hat ihr Anrecht an dir verloren. Das heisst du bist nicht mehr in Sünden gefangen. Jesus sagte dazu: „Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.“ Johannes 8,36
In den vergangenen Monaten durfte ich an mehreren Taufen dabei sein. Es war immer wieder genial den „Vorher-Nachher-Effekt“ zu erleben. Mit leuchtenden Augen wurde mir erzählt, was sich alles geändert hat und von einer bisher nicht gekannten Freiheit geschwärmt.
Warst du bereits an deiner eigenen Beerdigung?
Blessings, Daniel Angehrn

Kommentar schreiben


© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz