Noch keine Kommentare

Wunde oder Wunder?

Der Blick von Jesus ist auf dich gerichtet. Er führt und leitet dich, aus deinen Wunden heraus zu Wundern die für dich bereit sind.
In welchen Themen, Schwierigkeiten oder Freuden du auch bist, Jesus hat das Beste für dich bereit. Gibst du das Beste für ihn?
Als Petrus im Sturm aus dem Boot stieg und durch die hohen Wellen lief, sank er erst,  als er den Blick von Jesus weg auf den Sturm richtete (Matth.14, 24-33)! Als er aber Jesus anschaute und das Unmögliche im Glauben nahm, konnte er auf dem Wasser gehen, durch den Sturm hindurch. Ich ermutige dich, dich nicht von deinen Wunden und Schwachheiten bestimmen zu lassen, sondern sie hinter dir zu lassen um die grossen Wunder von Jesus zu erwarten und zu erleben. Wo brauchst du ein Wunder, das in deinem Ermessen unmöglich ist? Werde aktiv und wage den Schritt aufs Wasser! Dein Einsatz ist gefragt.
Höre die Botscdhaft: «Erwarte das Unmögliche»
Schreibe dir auf:

  • Was erwartest du von Jesus?
  • Wo willst du frei werden?
  • Was ist dein Vertrauensschritt?

Entscheide dich klar für einen Schritt heraus aus der Wunde, Sucht, Entmutigung oder Verletzung. Schau auf Jesus und glaube, dass das Unmögliche möglich ist.
 
Ich wünsche dir Gottes reichen Segen bei der Umsetzung

Herzlich Susanne Wespi

Kommentar schreiben


© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz