Noch keine Kommentare

community – „Zäme sind mir starch“ –

WOW, ist es nicht gewaltig!?  Rund 40 Personnen waren letzten Mittwochabend voll in Aktion, um unsere Homebase zum Glänzen zu bringen. Jeder hat zwei oder sogar mehr Stunden Vollgas gegeben, einige haben bereits am Nachmittag alle nötige Vorarbeit geleistet. Das waren dann also locker 80 Arbeitsstunden !!! Für 1 Person wären dass volle 2 Wochen Arbeit gewesen! An dieser Stelle also noch einmal ein riesen MERCI an alle, die geholfen haben. Ihr seid die Besten! Und wir verraten natürlich niemandem, dass wir dafür von Susanne noch mit einem gewaltigen Buffet belohnt wurden.

Es berührt mich immer wieder aufs Neue was alles möglich ist, wenn Menschen zusammen etwas anpacken. Das, was für den Einzelnen wie ein großer unüberwindbarer Berg aussieht, entpuppt sich in der Gemeinschaft als ein kleiner Aussichtshügel, an dem man sich sogar noch erfreuen kann.
Wenn ich in die Runde gefragt hätte, hätte ich sicher hausgefunden, dass wohl die Wenigsten an diesem Abend dabei waren, weil sie für Ihr Leben gerne putzen  Warum aber dann? Ich glaube, weil sie die Kraft der Gemeinschaft und das Gefühl etwas beitragen zu können genauso lieben wie ich. Das ist ja auch kein Wunder, weil unser Gott ein Gott der Gemeinschaft ist. Als Dreieiniger Gott hat er die Gemeinschaft sozusagen erfunden. Er liebt Gemeinschaft, er möchte Gemeinschaft mit uns haben und er möchte, dass wir als Menschen untereinander Gemeinschaft haben.
Die Kraft der Gemeinschaft kann nicht nur Großes vollbringen, sondern sie kann auch heilen, ermutigen, trösten, freisetzten und vieles mehr.
In unserer zunehmend individualistischen Gesellschaft gerät die Kraft der Gemeinschaft leider immer mehr in Vergessenheit. Viele sehen sich zwar danach,  haben aber vergessen, wie echte Gemeinschaft aussieht und halten sich darum lieber fern. Deshalb wollen wir als city church dem Großstadt-Einsamkeits-Trend entgegentreten und uns auf eine Entdeckungsreise machen, was alles möglich ist, wenn wir noch mehr auf Gemeinschaft setzten. Und weil es ja Englisch immer noch spannender klingt, nennen wir das ganze COMMUNITY.

Startpunkt ist unsere COMMUNITY-WEEK vom 31. März bis 5. April. Neugierig? Mehr dazu erfährst Du an unsere VISION-NIGHT am Mittwoch 26. Februar in der Homebase.
Ich wünsche Dir von Herzen eine reich gesegnete Woche und viel lebendige Gemeinschaft.

Alles Liebe  Anette

Kommentar schreiben


© 2019 city church Zürich | Impressum | Datenschutz