Noch keine Kommentare

Deine Schwächen – deine Chancen

Wir alle haben Schwächen. Aber es gibt gewaltige Unterschiede wie wir damit umgehen. Während die einen sie verleugnen, verherrlichen andere sie oder benutzen sie als Ausrede. Gerne sehen wir unsere Schwächen meistens nicht, sondern empfinden sie als mühsam, hinderlich, einschränkend.
Aber es gibt jemanden, der das anders sieht. Gott, der uns durch und durch kennt, lässt sich von unseren Schwächen nicht beirren. Denn dort wo wir an unsere Grenzen kommen, fangen seine Möglichkeiten erst an!
Hast du schon einmal genauer hingeschaut, welche Leute Gott benutzt hat, um sein Reich zu bauen? Da haben wir Abraham, der zu alt war. Und Jeremia, der hingegen zu jung war. Oder Gideon, der Angst hatte. Jona lief vor Gott davon. Oder die Jünger, die beim Gebet einschliefen. Petrus war zu impulsiv. Und Lazarus war tot. Ist Gott grösser als deine Schwächen? Selbstverständlich!
In 2. Kor. 4,8 lesen wir, dass wir oft ratlos sind, aber nie verzweifelt. Oder in einer anderen Übersetzung, dass wir keinen Ausweg sehen, aber nicht ohne Ausweg sind. Gott kennt dich, er kennt deine momentane Situation, deine Schwierigkeiten, all deine offenen Fragen – aber darüber hinaus kennt er auch deine Zukunft.
Verschliess deine Augen nicht vor deinen Schwächen, vor deiner Ratlosigkeit. Sieh hin, benenne sie und halte sie Gott hin. Dann kann Gott etwas Wunderbares daraus machen.
Sei gesegnet mit dem tiefen Frieden Gottes!
Hier gehts zur Botschaft: «Nuggets für deinen Alltag: Schwachheit — der Überraschende Nugget»
Von Herzen, Rahel Geisser

Kommentar schreiben

© 2018 city church Zürich | Impressum | Datenschutz